Das Team

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Alexander Ziegler

Alexander Ziegler

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (Verhaltenstherapie)
Diplom-Pädagoge (univ.)

Klinische Tätigkeit:

  • In eigener Praxis in Auerbach/V.
  • Heinrich-Braun-Klinikum gGmbH, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters (Zwickau)
  • Sächsisches Krankenhaus Rodewisch, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
  • Zentrum für Psychotherapie gGmbH (Chemnitz)

weitere Tätigkeitsfelder:

  • Mehrjährige berufliche Erfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Projektmanagement und Konzeptentwicklung im Bereich Jugendhilfe
  • Mehrjährige Dozententätigkeit in der beruflichen und akademischen Weiterbildung
  • Mitglied der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPtV)
Ken Schoenfelder

Ken Schönfelder

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (Verhaltenstherapie)
Heilpraktiker auf dem Gebiet der Psychotherapie
Diplom-Sozialpädagoge (BA)

Klinische Tätigkeit:

  • In eigener Praxis in Auerbach/V.
  • Heinrich-Braun-Klinikum gGmbH, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters (Zwickau)
  • Sächsisches Krankenhaus Rodewisch, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
  • Zentrum für Psychotherapie gGmbH (Chemnitz)

weitere Tätigkeitsfelder:

  • Mehrjährige berufliche Erfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Freiberuflicher Referent und Dozent (www.kenschoenfelder.de)
  • Mitglied im Landesvorstand Sachsen sowie im Sprecherteam der Jungen Psychotherapeuten (JPt) der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPtV)

Qualitätssicherung

Die Qualitätssicherung erfolgt durch die regelmäßige Mitarbeit in verschiedenen Intervisions- und Qualitätszirkeln sowie die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen.

Kooperationspartner & LEHRPRAXIS

Mit dem Psychotherapeutengesetz (PsychThG) und der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (KJPsychTh-APrV) hat der Gesetzgeber die Voraussetzung für eine qualitätsorientierte Ausbildung geschaffen. Dabei müssen psychotherapeutische Behandlungen unter Supervision in einem Umfang von mindestens 600 Stunden an einer Einrichtung, die als Ausbildungsstätte für Psychotherapie anerkannt ist, abgeleistet werden. Die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Auerbach steht in diesem Zusammenhang als Lehrpraxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten in Ausbildung bereit.

Mit folgenden Instituten wurden dafür Kooperationsvereinbarungen getroffen: